(Flensburg) – Ein 26-jähriger Flensburger, der in den letzten Wochen häufig als Ladendieb in Erscheinung trat, sitzt seit Freitagnachmittag in Untersuchungshaft.

Der amtsbekannte Tatverdächtige wurde am Donnerstag in einem Elektrofachmarkt erwischt, als er zwei Controller für Spielekonsolen stehlen wollte. Da er in der Vergangenheit bereits häufiger hochwertige Waren entwendet hat, und die Gefahr bestand, dass er sich in das Ausland absetzen wollte, beantragte die Staatsanwaltschaft Flensburg beim Amtsgericht einen Untersuchungshaftbefehl. Dieser wurde am Freitag wegen Fluchtgefahr erlassen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 24.10.2017 um 11:30 Uhr

von

Günter Schwarz – 24.10.2017