(Elmshorn) – In der Nacht von Donnerstag auf Freitag sind in Elmshorn drei Autos beschädigt worden.

Ein bislang unbekannter Täter beschädigte um 21:15 Uhr einen im Hermelinweg abgestellten Audi. Bei dem PKW wurde der hintere rechte Reifen zerstochen. Gegen 04:20 Uhr wurden dann zwei weitere Autos im Ostlandring beschädigt. Bei einem VW Polo und einem VW Fox wurde der rechte Außenspiegel abgebrochen, bzw. abgetreten.

Im Hermelinweg konnten Zeugen eine verdächtige Person in unmittelbarer Tatortnähe sehen. Die Person konnte allerdings nur als männlich, schlank und dunkel bekleidet beschrieben werden.

Bei den Taten im Ostlandring fiel ebenfalls eine verdächtige Person auf. Sie kann wie folgt beschrieben werden: Männlich, schlanke Statur, bekleidet mit einer Jeanshose und weißen Turnschuhen. Die Person ging auf dem Gehweg im Ostlandring, aus Richtung Ellerndamm kommend, in Richtung Koppeldamm.

Zeugen, die etwas Verdächtiges gesehen haben oder die Angaben zu der verdächtigen Person machen können, werden gebeten, sich unter Tel. 04121 / 803-0 an die Polizei in Elmshorn zu wenden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 27.10.2017 um 13:11 Uhr

von

Günter Schwarz – 27.10.2017