(Elmshorn) – Samstagvormittag haben ein Ladenbetreiber aus der Marktstraße und ein Passant einen fliehenden Ladendieb nach einer Verfolgung zu Fuß in der Straße Damm stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten können.

Der 53-jährige Betreiber eines Herrenbekleidungsgeschäfts war gegen 11:08 Uhr auf den 58-jährigen Hamburger aufmerksam geworden, nachdem die Diebstahlssicherung bei Verlassen des Geschäftes ausgelöst hatte.

Der Hamburger hatte in Begleitung einer Frau zuvor das Geschäft betreten und sich umgesehen ohne einen Kauf getätigt zu haben.

Nach Aufforderung durch den Geschäftsinhaber blieb der Tatverdächtige zunächst stehen und händigte eine in der Kleidung verborgene Strickjacke aus. Daraufhin floh er unvermittelt in Richtung Alter Markt.

Der Angestellte nahm die Verfolgung auf, der sich ein 56-jähriger Passant aus Elmshorn anschloss.

Unglücklich für den Flüchtigen, dass es sich bei dem Passanten um einen Hamburger Polizeibeamten handelte, der ihn schließlich einholte, aufgrund der Gegenwehr zu Boden brachte und bis zum Eintreffen des Streifenwagens fixierte.

Bei der Durchsuchung des Täters fanden die Beamten zwei weitere Strickjacken im Hosenbund sowie einen Störsender gegen die Diebstahlssicherung in dessen Jacke. Die Polizisten ordneten die erkennungsdienstliche Behandlung des Hamburgers an, stellten die manipulierte Jacke sicher und fertigten eine Strafanzeige.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Bad Segeberg vom 30.10.2017 um 11:36 Uhr

von

Günter Schwarz – 30.10.2017