(Flensburg) – Die OIL-Tankstelle in der Apenrader Straße in Flensburg wurde am Sonntagabend, den 05.10.2017, erneut überfallen. Kurz vor 22:00 Uhr betrat der maskierte Täter die Tankstelle und bedrohte die Angestellte mit einer Schusswaffe. Er forderte Bargeld, welches ihm von der 23-jährigen Frau ausgehändigt wurde.

Der Mann flüchtete in unbekannte Richtung. Er wird folgendermaßen beschrieben:

          – ca. 20 – 30 Jahre alt, ca. 175
          – 180 cm groß
          – enge, dunkle Jacke, schwarzer Kapuzenpullover
          – maskiert mit dunklem Schal und dunkler Sonnenbrille

Das Kommissariat 7 der BKI Flensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter: 0461 – 484 0.

Die Tankstelle wurde in den vergangenen Wochen bereits mehrfach überfallen. Am 07.10.2017 war der Täter ebenfalls mit einer Schusswaffe bewaffnet und mit einem grau/schwarzem Tuch maskiert. Am 24.07.2107 bedrohte ein maskierter Mann die Angestellten mit einem Baseballschläger. Beide Taten sind noch nicht aufgeklärt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 06.11.2017 um 14:51 Uhr

von

Günter Schwarz – 07.11.2017