(Albersdorf) – Am gestrigen Donnerstag, den 08.03.18, kam es gegen 21.50 Uhr zu einem Überfall auf einen Penny Markt in der Friedrichstraße in Albersdorf.

Zur genannten Zeit wurde ein Angestellter des Penny Marktes im Geschäft von einem Mann mit einer Kurzwaffe bedroht. Der Mann wollte den Inhalt einer der Kassen haben. Der Angestellte händigte dem Täter einen niedrigen vierstelligen Geldbetrag aus und der Mann verließ den Laden sofort wieder.

Die sofort alarmierte Polizei konnte den Täter trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen nicht dingfest machen. Die Kriminalpolizei sucht nun nach einem Mann etwa 190 cm groß und athletisch mit einer sog. Tarnfleck Ski Maske und einem längeren grünbraunen Anorak. Der Mann sprach akzentfreies Deutsch.

Ob es Zusammenhänge zu der Tat in St. Michaelisdonn gegen 20:00 Uhr gibt, wird noch geprüft. Wer zur Tatzeit auffällige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Penny Marktes gesehen hat, wende sich bitte an die Kriminalpolizei Heide unter 0481-940.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 09.03.2018 um 12:16 Uhr

veröffentlicht und bearbeitet von

Günter Schwarz – 09.03.2018