(Kiel) – Die Kriminalpolizei sucht Zeugen im Zusammenhang mit der Tötung eines vier Wochen alten Mädchens in Kiel. (SH-UgeAvisen berichtete)

Die Ermittler wollen sich von dem Zeitraum vor der Tat ein genaueres Bild machen und suchen nun Zeugen, denen der 19-jährige Tatverdächtige, der sich in U-Haft befindet, am Freitag, den 27. April zwischen Mitternacht und 04:00 Uhr im Bereich Rendsburger Landstraße durch sein Verhalten aufgefallen ist.

Er war mit einer schwarzen Jogginghose und einem schwarzen Pullover mit weißem Schriftzug bekleidet. Weitere Einzelheiten zur Bekleidung bzw. zum Aussehen werden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht gemacht.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter 0431-160 3333 zu melden.

Der vorläufige Obduktionsbericht bestätigt die Annahme einer vorsätzlichen Tötung des Kindes.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 30.04.2018 um 12:44 Uhr

bearbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 30.04.2018