(Meldorf) – In der Nacht zum Samstag hat ein alkoholisierter junger Mann in Meldorf Einsatzkräfte der Polizei unvermittelt angegriffen. Letztlich musste sich der Jugendliche der Entnahme einer Blutprobe unterziehen und wird sich strafrechtlich wegen seines Verhaltens verantworten müssen.

Kurz vor 01:00 Uhr meldete ein Verkehrsteilnehmer der Polizei eine alkoholisierte, hilflose Person in der Hafenchaussee nahe einer privaten Feier. Bei Eintreffen einer Streife griff der Betroffene die Beamten sofort mit Fäusten an. Die Polizisten brachten den Dithmarscher darauf zu Boden, wobei ein Beamter sich leichte Verletzungen zuzog.

Schließlich brachte die Streife den Renitenten zum Heider Polizeirevier, wo der junge Mann sich nach Anordnung durch eine Staatsanwältin einer Blutprobenentnahme unterziehen musste. Im Anschluss übergaben die Einsatzkräfte den 16-Jährigen in die Obhut eines Erziehungsberechtigten. Der Jugendliche wird sich nun wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte verantworten müssen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzerhoe vom 22.05.2018 um 08:14 Uhr

bearbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 22.05.2018