Lübeck (ots) – Am gestrigen Dienstagmorgen, den 22.05.2018, wurden Polizeibeamte in den Giddendorfer Weg geschickt, da dort ein Mann gestürzt sein sollte. Ein Rettungswagen war ebenfalls unterwegs.

Vor Ort fanden die 19-jährige Polizeikommissarsanwärterin und der 45-jährige Polizeihauptkommissar einen in der stabilen Seitenlage liegenden Mann vor. Der 67-jährige hatte eine dunkelrote Gesichtsfarbe und atmete nicht. Die beiden Beamten führten bis zum Eintreffen des Rettungswagens die erforderliche Reanimation durch. Der Mann konnte anschließend stabilisiert ins Krankenhaus gebracht werden.

Gegen Mittag war der ältere Mann wieder stabil, ansprechbar und offensichtlich auf dem Weg der Besserung.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 22.05.2018 um 09:49 Uhr

bearbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 23.05.2018