(Itzehoe) – Am gestrigen Montagnachmittag ist es in Itzehoe zu einem Brand eines Schuppens nahe einem Wohnhaus gekommen. Personen kamen nicht zu Schaden, die Itzehoer Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

Um 15:25 Uhr rückten Polizei und Feuerwehr in die Straße „Grön Stell“ aus, weil dort die Rückwand und das Dach eines Schuppens in Flammen geraten waren. Aus dem nahegelegenen, vom Qualm heimgesuchten Wohnhaus hatte eine Seniorin sich bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte ins Freie gerettet. Ihren Ehemann barg die eintreffende Feuerwehr wenig später unverletzt.

Die Brandursache und die Schadenshöhe sind aktuell noch unklar. Die Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Itzehoe übernommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 03.07.2018 um 14:38 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 03.07.2018