(Hohn) – Am Donnerstagabend des 05.07.2018 wurde auf einem Feld an der Bundesstraße 202 (B202) gegen 21:40 Uhr ein brennender Bauwagen festgestellt.

Auf dem Feld hinter dem Ortsausgang, Richtung Fockbek, linksseitig stand ein Bauwagen in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Hohn löschte das Feuer konnte aber ein Ausbrennen des Wohnwagens nicht mehr verhindern. Es dürfte ein Schaden von etwa 800 Euro entstanden sein. Der Brandort wurde beschlagnahmt.

Zur Brandursache können noch keine gesicherten Angaben gemacht werden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel.-Nr.: 04331 208450.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 06.07.2018 um 14:36 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 06.07.2018