(Frøslev) – Bereits um 09:00 Uhr am heutigen Samstagmorgen herrscht großer Druck bei der Einreise nach Dänemark über die A7/E45 bei Frøslev.

Auf der Autobahn A7/E45 von Deutschland nach Dänemark bildet sich am Samstagmorgen eine Schlange in Richtung Norden bei der Grenzkontrollstelle in Frøslev.

An diesem Wochenende haben in fünf deutschen Bundesländer die Schulferien begonnen, ebenso in weiten Teilen Hollands. Dieses stellt einen zusätzlichen Druck bei der Einreise nach Dänemark dar, da viele Urlauber zu ihren Ferienhäusern und Campingplätzen in ganz Jylland (Jütland) fahren.

Die Syd-och Sønderjylland Police (Süd- und Südjütländische Polizei) gab am Vormittag bekannt, dass an dem Grenzübergang zur Einreise nach Dänemark eine zusätzliche Spur eröffnet wurde.

von

Günter Schwarz – 07.07.2018