(Barsbüttel) – Am gestrigen 15.07.2018 kam es gegen 02:50 Uhr im Schwalbenring in Barsbüttel zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus.

Ein unbekannter Täter kletterte auf das Dach der an das Haus angrenzenden Garage, hebelte ein auf Kipp stehendes Fenster im Obergeschoss auf und stieg so in das Haus ein. Der 44-jährige Hausbesitzer wurde durch Geräusche aus dem betroffenen Zimmer wach. Als er nach dem Rechten sah, stand er plötzlich dem Einbrecher gegenüber. Der sprühte dem Geschädigten sofort Pfefferspray ins Gesicht und flüchtete schnell durch das aufgehebelte Fenster und dann in unbekannte Richtung.

Der 44-jährige wurde durch den Pfeffersprayangriff leicht verletzt. Eine medizinische Versorgung vor Ort durch einen RTW war nicht erforderlich. Nach gegenwärtigem Erkenntnisstand ist nicht entwendet worden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 100,- Euro.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ohne Erfolg.

Zeugen gesucht. Wer kann Angaben zu dem Einbruch machen? Wem sind im Schwalbenring oder dem umliegenden Wohngebiet verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040 / 727707-0.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 16.07.2018 um 12:07 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 16.07.2018