(Eckernförde) – Am heutigen frühen Morgen des 24.07.2018 wurde um 03:42 Uhr den Einsatzkräften von Feuerwehr und Polizei ein Feuer auf einem Feld in Eckernförde gemeldet.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde in dem ausgebrannten Bau-/Zirkuswagen ein Leichnam entdeckt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Details zum Ablauf des Geschehens und zu dem Leichnam sind noch nicht bekannt.

UPDATE der Polizeidirektion Neumünster vom 24.07.2018 um 10:28 Uhr

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen soll es sich bei dem Leichnam um eine 34-jähriger männliche Person handeln, die in dem abgebrannten Bauwagen ums Leben kam. Zur Brandursache können weiterhin noch keine Aussagen getroffen werden. Hinweise auf Fremdeinwirkung konnten vorerst nicht erlangt werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 24.07.2018 um 09:41 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 24.07.2018