(Rendsburg) – Am Dienstag, den 24.07.2018, beobachtete um 18.38 Uhr eine Mitarbeiterin eines Geschäftes in der Friedrichstädter Straße wie ein Kunde Ware aus der Auslage, die vor dem Geschäft ausgestellt wurde, entnommen hatte und diese umzutauschen beabsichtigte.

Da die Verkäuferin auf das Vorhaben des 40-jährigen nicht einging, wurde sie von diesem geschlagen. Ein Angestellter aus dem benachbarten Elektronikmarkt eilte der Frau zu Hilfe. Bei der sich anschließenden Festnahme durch die eingesetzten Polizeibeamten schlug er auch auf diese ein und verletzte einen Beamten am Arm.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 25.07.2018 um 13:44 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 25.07.2018