(Horst) – Am gestrigen Freitagabend, den 03. August 2018, wurde gegen 18.40 Uhr die Polizei zu einem lautstarken Streit in ein Mehrfamilienhaus in Horst gerufen.

In der betreffenden Wohnung fand die eingesetzte Polizeistreife zwei Männer vor. Einer davon mit einem Messer bewaffnet und der andere blutend am Boden liegend. Mit weiterer Unterstützung konnte die Polizei den aggressiven 31 jährigen Tatverdächtigen überwältigen. Der Mann hatte offenbar im Streit auf seinen 55 jährigen Bekannten eingestochen. Der 55 jährige Horster verstarb noch in der Wohnung.

Nähere Umstände zum Tathergang und zum Streit sind nicht bekannt. Der 31 jährige Mann aus dem Kreis Pinneberg wurde vorläufig festgenommen. Die Mordkommission der Itzehoer Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Weitere Auskünfte können zurzeit nicht erteilt werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 03.08.2018 um 21:29 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 04.08.2018