(Kolding) – Neue Wasserproben zeigen keine erhöhte Konzentration von Coli-Bakterien mehr. Daher hebt die Kommune Kolding das Badeverbot an vier beliebten Stränden in der Region der Gemeinde wieder auf.

In der letzten Woche zeigten Messungen, dass es eine erhöhte Konzentration von Bakterien-E-coli in den Badegewässern an vier Badestränden in Kolding gab. (SH-UgeAvisen bderichtete) Und deshalb wurde das Baden an vier Stränden von der Kommune Kolding untersagt.

Heute zeigen Wasserproben jedoch, dass es keine erhöhte Konzentration von Colibakterien im Badewasser mehr gibt. „Die aktuellen Proben zeigen keine erhöhte Konzentration von E. coli. Das Baden im Wasser an den Stränden kann wieder erlaubt werden“, sagt Timm Jäger, Umweltingenieur der Kommune Kolding.

An diesen Stränden darf wieder gebadet werden:

          –  Bjert Strand bei Sdr. Bjert
          –  Binderup Beach und Fristrand bei Binderup
          –  Teglgården und Mindegården Strand bei Hejlsminde
          –  Trappendal Strand bei Hejls

von

Günter Schwarz – 07.08.2018