(Nordborg) – Die Firma Danfoss aus Nordborg auf Als (Alsen) hat mit dem derzeitigen deutschen Meister und Handballclub SG Flensburg-Handewitt eine fünfjährige Sponsorenvereinbarung abgeschlossen.

„Heute ist es für uns hier in Danfoss nicht mehr das übliche Geschäft. Heute ist einer der Tage, an die man sich erinnern wird“, sagte Danfoss Geschäftsführer, Kim Fausing, als er heute das gesamte deutsche Meisterteam SG Flensburg-Handewitt in Nordborg begrüßte. Die frisch gekürte Deutsche Meister-Team in einer der besten Handball-Ligen der Welt und alle Spieler waren anwesend in Sønderjylland (Südjütland), als die Vereinbarung mit Danfoss unterzeichnet wurde.

Deutschland ist der größte Markt für der weltweit vertretenen Firma Danfoss von Nordals (Nordalsen) und nach Kim Fausing, verbindet die SG Flensburg-Handewitt und Danfoss einige Gemeinsamkeiten „Es gibt große Ähnlichkeiten zwischen Danfoss und Flensburg-Handewitt. Die SG ist eine der besten Mannschaften in der Welt des Handballs und strebt danach, die Nummer eins der Welt zu werden. Das Gleiche streben wir bei Danfoss ebenfalls an“, sagt Kim Fausting.

Die Sponsorenvereinbarung zwischen Danfoss und der SG Flensburg-Handewitt läuft über fünf Jahre, und die langfristige Perspektive wird eine gute Grundlage für das Meisterschaftsteam bilden, hofft Kim Fausing. Auf der anderen Seite möchte Kim Fausing eine engere Beziehung mit der norddeutschen Region aufbauen, in der das Unternehmen viele Mitarbeiter hat, die jeden Tag über die Grenze nach Dänemark zur Arbeit fahren. „Wir erwarten, dass auch wir uns inspirieren lassen und wir mit unseren Mitarbeitern einen Teil ihrer Leidenschaft für die SG Flensburg-Handewitt teilen können“, sagt Kim Fausing.

von

Günter Schwarz – 08.08.2018