(Burg) – Bereits in der Nacht zum vergangenen Samstag haben unbekannte Personen zwischen den Ortschaften Burg und Hochdonn mehrere Sachbeschädigungen an Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen begangen. Die Gesamtschadenshöhe dürfte sich auf mehr als 300 Euro belaufen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Am Samstag, den 04. August 2018, entfernten Unbekannte gegen 02:00 Uhr diverse Leitpfosten in der Hochdonner Chaussee und warfen sie in den angrenzenden Graben oder auf die angrenzenden Weiden. Der Rohrpfosten der Ortstafel am Ortseingang Burg ist leicht verbogen worden. Ein weiterer Pfosten mit dem Vorfahrtstraßenschild an der Einmündung zur Lindenstraße lag komplett umgeknickt auf dem Boden. Provisorisch aufgestellte Verkehrszeichen kippten die Randalierer einfach um oder veränderten ihren Standort.

Hinweise auf die Randalierer gibt es nicht. Die Polizei sucht daher nach Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 04825 / 2310 bei der Burger Polizei melden sollten.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 16.08.2018 um 10:42 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 16.08.2018