(Stralsund) – Am gestrigen Donnerstagabend des 23.08.2018 teilte gegen 23:20 Uhr die Deutsche Flugsicherung mit, dass es um 21:18 Uhr im nördlichen Bereich von Stralsund zu einem Vorkommnis mit einem Luftfahrzeug gekommen ist.

Die Crew eines Stralsund überfliegenden Flugzeugs wurde während des Fluges von einem grünen Laserstrahl geblendet. Glücklicherweise kam es zu keinen flugrelevanten Vorkommnissen. Das heißt, dass die Piloten kein Ausweichmanöver durchführen bzw. keinen Start- oder Landeanflug unterbrechen mussten.

Die nach Bekanntwerden des Sachverhaltes eingeleiteten polizeilichen Maßnahmen zur Ermittlung des oder der Tatverdächtigen blieben bislang erfolglos. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Quelle: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Neubrandenburg vom 24.08.2018 um 05:01 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 24.08.2018