(Rendsburg) – Am gestrigen Abend des 27.08.2018 fuhr gegen 17:00 Uhr eine 12-jährige Schülerin mit ihrem Rad auf der Nobiskrüger Allee aus Richtung Waldorfschule kommend in Richtung Edeka.

An der Kreuzung zur Lancasterstraße/Augustenburger Straße hielt sie kurz an und setzte dann ihren Weg fort, nachdem sie sich überzeugt hatte, dass die Kreuzung frei war. Beim Überqueren der Kreuzung kam aus der Lancasterstraße ein Pkw. Mit diesem kam es zu einer Berührung, wobei das Bein der Schülerin zwischen Rad und Pkw geriet.

Während die Schülerin danach auf dem Gehweg anhielt, in der Erwartung der Pkw-Fahrer würde sie ansprechen, setzte dieser seinen Weg in die Augustenburger Straße fort, ohne sich um die Radfahrerin zu kümmern. Die Schülerin wurde leicht verletzt.
Bei dem Pkw dürfte es sich um einen Kleinwagen Seat oder VW, weiß, mit RD-Kennzeichen gehandelt haben. Der Fahrer konnte als älterer Herr grau/weißhaarig mit faltigem Gesicht beschrieben werden.

Die Polizei Rendsburg ermittelt wegen Unfallflucht und bittet zum einen den Pkw-Fahrer und zum andern mögliche Zeugen sich unter der Tel.-Nr.: 04331 208450 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 28.08.2018 um 11:39 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 28.08.2018