(Itzehoe) – Einige Stunden im Itzehoer Polizeigewahrsam musste ein Mann in der Nacht zu heute verbringen, weil er sehr stark alkoholisiert war und sich Polizisten gegenüber äußerst aggressiv und renitent verhielt.

Am Sonntagabend um 23:00 Uhr suchten Polizisten eine Bushaltestelle in der Itzehoer Straße Langer Peter auf. Dort sollte sich Zeugen zufolge ein randalierender Mann befinden. Die Einsatzkräfte trafen die beschriebene Person an und mussten feststellen, dass diese total enthemmt und distanzlos war und starken Stimmungsschwankungen unterlag.

Ein Gespräch mit dem 30-Jährigen war nahezu unmöglich. Als der Beschuldigte letztlich einen Beamten anzugehen drohte, brachten die Polizsiten ihn zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Ein freiwillig durch den Glückstädter durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,04 Promille.

Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an, fertigten eine Anzeige wegen des Widerstandes und des tätlichen Angriffs und brachten den Betrunkenen erst einmal in einer Zelle zur Ausnüchterung unter.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 03.09.2018 um 10:50 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 03.09.2018