(Billund) – In der ersten Hälfte des Jahres 2018 hatte Lego eine bessere Kontrolle über das Geschäft und konnte einen marginalen Umsatzanstieg verzeichnen. Der Lego-Umsatz wächst nach einem Rückgang im Jahr 2017 wieder. Im vergangenen Jahr musste Lego seinen ersten Umsatzrückgang seit 13 Jahren verzeichnen.

Lego schreibt in seinem Jahresabschluss für das erste Halbjahr 2018, dass das Management überwacht wurde und die Verkäufe an die Verbraucher um ein Prozent gestiegen sind. „Unser Plan für 2018 ist es, das Geschäft zu stabilisieren und langfristig in Wachstum zu investieren. Die Berichte zeigen, dass wir auf dem richtigen Weg sind, und die Fortschritte, die wir bereits gesehen haben, sind ermutigend“, schreibt Niels B. Christiansen, Geschäftsführer, in einer Presseerklärung.

Trotz des 1-prozentigen Anstiegs der Verkäufe ist der Umsatz in Kronen im ersten Halbjahr um fünf Prozent auf 14,3 Milliarden Kronen (1,92 Milliarden Euro) gesunken. Gleichzeitig ist der Nettogewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um zehn Prozent auf 3 Milliarden Kronen (402,5 Mio. Euro) gefallen. Der Rückgang von Ertrag und Umsatz ist zum Teil auf Währungsschwankungen zurückzuführen, und der Umsatz in Nordamerika ist nicht zuletzt durch Trumps Abschottungspolitik gesunken.

Wir sind besonders zufrieden mit unseren Ergebnissen im Hinblick auf die Herausforderungen des Wandels in der Einzelhandelsbranche – einschließlich der Schließung von Toys „R“ Us in den Vereinigten Staaten, Großbritannien und Australien“, schreibt Niels B. Christiansen in seinem Rechenschaftsbericht.

Positiv zu vermerken ist, dass Lego in China mit einem zweistelligen Umsatzzuwachs zulegen konnte „Das Unternehmen setzt auch strategisch auf wichtige Märkte und wird zwei Flagship-Stores in China eröffnen – in Shanghai im September 2018 und in Peking im Frühjahr 2019. Lego Group setzt auch auf seine Partnerschaft mit Tencent, einer der größten chinesischen Internet-Unternehmen, sowie die Einführung eines Videokanals Mai 2018, gefolgt von einem Spiel in der zweiten Hälfte des Jahres 2018“, meldet Lego.

„Betrachtet man die Produkte der Lego-Technik-Serie wie Ninjago, Creator und Classic, so gehören Lego City und Lego Star Wars zu den meistverkauften Produktlinien für die Gruppe“, heißt es von Lego.

von

Günter Schwarz – 04.09.2018