(Neustadt i.H.) – Im Einmündungsbereich Waschgrabenallee / Hafensteig in Neustadt i.H. kam es am Mittwoch, dem 05.09.2018, gegen 17:40 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw Mazda und einem Fahrrad. Der Fahrer des Mazda entfernte sich von Unfallort, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Die Fahrradfahrerin befuhr die Waschgrabenallee in Richtung Rettiner Weg. Der Fahrer eines hellblauen Pkw Mazda beabsichtigte, aus der Waschgrabenallee in die Straße „Am Hafensteig“ abzubiegen. Es kam zum Zusammenstoß des Pkw mit dem Fahrrad, der zur Folge hatte, dass die Fahrradfahrerin gegen einen Gartenzaun prallte und sich verletzte.

Die 27-jährige Fahrradfahrerin konnte leider weder zum Kennzeichen des Pkw noch zum Aussehen des Fahrers hilfreiche Angaben liefern. Sie konnte sich jedoch an drei Zeugen erinnern, die den Unfall vermutlich gesehen haben könnten. Es handelt sich dabei um zwei Mädchen und einen jungen Mann, der ein T-Shirt mit dem Aufdruck „Bund“ getragen hatte – möglicherweise ein Bundeswehrangehöriger.

Diese und eventuelle weitere Zeugen werden gebeten, dem Polizeirevier Neustadt unter 04561 – 6150 ihre Beobachtungen zum Unfallhergang, zu dem beschriebenen, hellblauen Pkw Mazda und dem Fahrzeugführer mitzuteilen.

Die Fahrradfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an ihrem Fahrrad entstand Sachschaden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 06.09.2018 um 14:19 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 06.09.2018