(Kiel) – Vergangene Nacht meldete eine Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses in der Preetzer Straße Feuer in ihrer Wohnung im 3. OG. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, die Wohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

Gegen 00:40 Uhr wurde die 23-jährige Frau durch den Rauchmelder in ihrer Wohnung auf den Brand in ihrer Küche aufmerksam. Nach Alarmierung der Feuerwehr konnte sie sich rechtzeitig in eine Nachbarwohnung retten.

Brandursache ist noch unbekannt. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Weitere Anwohner waren von dem Brand nicht betroffen.

Quelle: Pressemitteilung dder Polizeidirektion Kiel vom 12.09.2018 um 10:03 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 12.09.2018