(Harrislee) – Gestern Nachmittag gegen 15:30 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei in Harrislee eine junge Frau. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen die 28-Jährige ein Haftbefehl vorlag. Sie wurde von der Staatsanwaltschaft wegen gemeinschaftlichen Raubes gesucht.

Die Frau wurde verhaftet und mit zur Dienststelle genommen. Dort wurde ihr der Haftbefehl eröffnet. Sie hat eine Freiheitsstrafe von einem Jahr und 6 Monaten zu verbüßen. Sie wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bei der Durchsuchung kamen noch 8,5 Gramm Cannabis (siehe Bild) zum Vorschein. Das Rauschgift wurde sichergestellt.

Die Frau muss sich nun außerdem wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Quelle: Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion Flensburg vom 19.09.2018 um 10:49 Uhr

Überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 19.09.2018