(Jübek) – Schon am Mittwochnachmittag des 12.09.2018 stieg gegen 15:00 Uhr ein bislang unbekannter Täter über ein Fenster in ein Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße in Jübek ein. Als die 72-jährige Bewohnerin den Täter überraschte, stieß dieser sie auf der Flucht zu Boden. Die Geschädigte wurde bei dem Vorfall leicht an Rücken und Schulter verletzt. Der Einbrecher entkam mit mehreren Schmuckstücken.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: -männlich, 16-25 Jahre alt – dunkle, längere Haare, dunkle Augen, Dreitagebart – dunklere Haut – 170-175cm groß, schlank – er trug eine weiß-blaue Jacke mit roten Applikationen und ein Basecap.
Die Ermittlungen ergaben mittlerweile einen mutmaßlichen Zusammenhang zu einem in zeitlich und örtlicher Nähe erfolgten Fahrraddiebstahl sowie einem späteren Vorfall in Tarp.

Aus ermittlungstaktischen Gründen wurde bislang nicht von der Tat berichtet, nunmehr bittet die Kriminalpolizei die Bevölkerung um Mithilfe in folgenden Fragen: „Wer hat Beobachtungen in Jübek in der Bahnhofstraße gemacht, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten?“

Gesucht wird insbesondere ein Pärchen, welches den Täter bei der fußläufigen Flucht vor dem Objekt gesehen haben soll. – Wem ist eine Person mit dem oben beschriebenen Äußeren auf einem weißen Damenfahrrad zwischen Jübek und Tarp aufgefallen? – Wem ist eine Person wie oben beschrieben auf dem Bahnhof in Tarp oder bei der Bahnfahrt in Richtung Süden mit dem RE 7 (Abfahrt 16:24 Uhr) aufgefallen?

Hinweise nimmt die Kripo Schleswig unter der Rufnummer 04621-840 entgegen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 20.09.2018 um 13:35 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 20.09.2018