(Kiel) – In den heutigen frühen Morgenstunden kam es heute in der Zastrowstraße in Kiel zum Brand eines PKW und zu neun Aufbrüchen benachbarter Fahrzeuge.

Um 05:17 Uhr meldete ein Anrufer der Polizei ein brennendes Fahrzeug in der Zastrowstraße. Die eingesetzten Beamten fanden den PKW in voller Ausdehnung brennend vor. Neun weitere Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe wiesen eingeschlagene Scheiben auf. Aus den PKW fehlten Gegenstände. Ein Tatzusammenhang ist wahrscheinlich. Vor Ort erfolgte eine intesive Spurensicherung durch die Kriminalpolizei. Eine Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Die ermittelnden Beamten gehen von vorsätzlicher Brandstiftung aus.

Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0431 160 3333 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 26.09.2018 um 14:12 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 26.09.2018