(Kiel) – Gestern, am Donnerstagabend, kam es um 20:35 Uhr im Bereich der Überführung zur B 76 in der Preetzer Straße Höhe Haus-Nr. 214 zu einem Straßenraub durch eine vierköpfige Personengruppe. Die Kriminalpolizei Kiel sucht Zeugen.

Die beiden 18-jährigen Geschädigten wurden am dortigen Treppenaufgang von vier südländischen Personen angesprochen. Nach Androhung von Gewalt wurde die Herausgabe der Geldbörsen gefordert.

Die Täter entnahmen die Geldscheine und flüchteten.

Beschreibung der flüchtigen Personen:

1. Täter: Südländer, ca. 18 Jahre, 185 cm groß, muskulös, 3-Tage-Bart, sprach gutes Deutsch ohne Akzent, trug ein dunkles Cap mit dem Schirm nach hinten gerichtet, eine dunkle Jeans und eine dicke schwarze Jacke

2. Täter: Südländer, 16-17 Jahre alt, 173 cm groß und dünn, trug Cap mit Schirm nach hinten gerichtet, eine dunkle Hose und einen Kapuzenpullover

3. Täter: Südländer, ca. 16 Jahre alt, 175 – 180 cm groß, dünn, dunkle kurze Haare, trug einen leichten stoppeligen Oberlippenbart

4. Täter: Südländer, kindliche Erscheinung , 12-13 Jahre alt, ca. 160 cm groß, dunkle Haare, mollig, bekleidet mit einer weißen Jacke

Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Kiel unter der Rufnummer 0431-160 3333 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 28.09.2018 um 11:30 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 28.09.2018