UPDATE der Polizeidirektion Neumünster vom 04.10.2018 um 13:45 Uhr

(Kosel / Bohnert-Feld) – Gegen 12:03 Uhr konnte Entwarnung geben werden. Landwirte hatten den Bullen im Nahbereich gefunden. Mit Brot lockten sie ihn problemlos auf einen Anhänger und transportierten ihn zurück auf seine 500 Meter entfernte Koppel.

(Kosel / Bohnert-Feld) – Die Polizei warnt aktuell vor einem Galloway-Bullen, der in der Nacht zum 04.10.2018 im Bereich Bonert-Feld ausgebrochen ist.

Das Tier dürfte zurzeit frei in der Feldmark im Bereich Bohnert-Feld umherlaufen ist äußerst aggressiv und unberechenbar. Die Polizei warnt im Antreffungsfalle vor jeglicher Annäherung an das Tier. Zurzeit wird versucht den Bullen zu lokalisieren.

Hinweise zum aktuellen Standort des Tieres bitte unter 110 an die Polizei.

Quelle: Pressemitteilung der der Polizeidirektion Neumünster vom 04.10.2018 um 11:42 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 04.10.2018