(Buchholz) – Am gestrigen Nachmittag des 02.01.2019 kam es gegen 16:40 Uhr im Verlauf der Bundesstraße 207, Fahrtrichtung Lübeck, in Höhe Buchholz zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden.

Eine 60-jährige aus Lübeck befuhr mit ihrem VW Golf die B 207 von Ratzeburg kommend in Richtung Lübeck. Kurz vor dem Abzweig nach Buchholz nahm die Golffahrerin einen von hinten herannahenden Krankenwagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn wahr.

Um dem Einsatzfahrzeug die Vorbeifahrt zu ermöglichen, verringerte die 60-jährige ihre Geschwindigkeit und fuhr an den rechten Fahrbandrand bis zum Stillstand ihres Fahrzeuges. Der hinter ihr fahrender 42-jähriger Lübecker, erkannte dies zu spät und fuhr mit seinem Mercedes auf.

Der Lübecker wurde mit schweren (nicht lebensgefährlichen) Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert, Die 60-jährige Golffahrerin wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus eingeliefert.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 8.000,- Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 03.01.2019 um 11:52 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 03.01.2019