(Sühlen) – Am Mittwochabend, dem 30.01.2019, wurden gegen 18:30 Uhr Feuerwehr und Polizei nach Sühlen entsandt, weil in Seefeld auf einer Koppel Heuballen eines Sühlener Landwirtes in Brand geraten waren.

Es brannten 30 Rundballen. Personen kamen nicht zu schaden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 2.050,-Euro geschätzt.

Nach ersten Ermittlungen ist eine Brandlegung nicht ausgeschlossen. Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen übernommen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 31.01.2019 um 12:38 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 31.01.2019