(Lübeck) – Am gestrigen Mittwochnachmittag des 06.02.2019 wurde ein größerer Baum auf einem Grundstück im Hirschpass durch eine Privatperson im Auftrag des dort ansässigen Vereines gefällt. Dabei fiel der Baum gegen 17:00 Uhr nicht wie geplant auf die dortige Grünfläche, sondern auf das Dach des Vereinsgebäudes.

Die Feuerwehr und Polizei wurden herbeigerufen und seitens des Einsatzleiters der Berufsfeuerwehr Lübeck wurde das Dach für einsturzgefährdet erklärt. Ein Betretungsverbot und die Nutzungsuntersagung für das Vereinshaus wurden ausgesprochen. Zunächst soll nun ein Statiker hinzugezogen werden.

Personen wurden nicht verletzt. Der am Gebäude entstandene Schaden kann noch nicht beziffert werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 07.02.2019 um 10:01 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 07.02.2019