Halløjsa – er du okay? Ich glaube, Rosa Luxemburg war es, die einmal geschrieben hatte, dass man bei allem Streben nie vergessen dürfe, Mensch zu bleiben. Auch das Grundgesetz widmet der Menschenwürde eine Zeile die da unantastbar sein soll

Das klingt in einer Industrienation erst einmal sehr unspektakulär, denn schließlich kann man in diesem Land relativ gut leben. Dazu käme dann immer ein Vergleich zu anderen Ländern oder Regionen dieser Welt. Eine arme Familie in Manila hat weniger zu lachen, als die in Deutschland. Hier spielen Kinder auch selten in Schmutzwassergräben mit an einen Stock gebundene Kakalacken. 

Wenn ich mich zurücklehne und in die feisten und arroganten Gesichter unserer Volksvertreter schaue, frage ich mich jedoch, ob der Begriff der Würde sich wirklich auf ein so schmales Brett nageln läßt. Ist ein Begriff der Menschenwürde nicht auch abhängig von kulturellen, regionalen und demografischen Punkten? Es gibt Millionen von Menschen in Deutschland, die auf der Straße leben oder auch keinen Strom haben. Rentnern, die Flaschen oder Zigarettenkippen sammeln. Weiß jemand von euch, wie das geht?! Man wandert die Außenaschenbecher von Supermärkten oder Spielhallen ab, sammelt sich seine Dose an Kippen voll und zuhause krümelt man dann den Taback heraus und dreht sich seine Zigarette oder stopftseine Pfeife .

Deutschland 2019!“Jahaaa – Zigaretten seien ja ein Genußmittel“, mögen nun einige sagen. Auf den Dreh ist das Jobcenter auch schon gekommen. Mit den dort verteilten Einkaufsgutscheinen kann man alles einkaufen. Außer Zigaretten, Alkohol, Tee oder Kaffee. Der Morgenkaffee zählt nämlich auch schon als „Genußmittel“, ebenso wie die Tasse Tee am Abend. Wenn man nun sein Leben gearbeitet hat und mit seiner Armutsrente auf solche Gutscheine angewiesen ist, fehlen mir persönlich da tatsächlich ein paar Oktaven „Würde“. Und das nicht weil das Rauchen und Teetrinken sich nicht vermeiden ließe, sondern weil so eine Politik so böse von unseren „kulturellen Standards“ abweicht. Wer möchte, dass seine Oma Kippen sammelt oder an der Supermarktkasse ihren Tee nicht kaufen kann? 

Wieso dürfen Energieversorger Privathaushalten den Strom überhaupt abstellen, während Schwerindustrie und irgendwelche Aluminium-Hütten den Strom quasi umsonst nahgeschmissen kriegen und verheizen?! Da stimmt doch grundsätzlich etwas nicht. 

Ich finde, der Begriff der „Würde“ ist absolut. Man hat sie, oder man hat sie nicht. Bleibt zu überlegen, wer in diesem Land sie nicht hat/haben darf und warum nicht. Nun gut. Wir haben die Gesetze nicht gemacht. Aber: WIR sind es, die wählen gehen. Und UNS hat auch niemand verboten, die Augen aufzumachen oder nachzudenken, wenn da ein altes Mütterchen beim Supermarkt in einem Aschenbecher herumstochert. Ist das unser Land? Also das Land, in dem wir alle gut und gerne Leben???

Nu kiek mol ni so klog.