(Heide) – Am Dienstagabend ist es in Heide zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Rad fahrenden Kind und einem Auto gekommen. Der Schüler erlitt bei dem Unglück Verletzungen und kam in ein Krankenhaus.

Gegen 21:30 Uhr war der 13-Jährige auf einem offenbar unbeleuchteten Fahrrad auf der Vereinsstraße unterwegs. Er beabsichtigte, nach rechts in die Kreuzstraße einzubiegen und übersah dabei den bevorrechtigten Wagen eines 29-Jährigen, der in Richtung Feldstraße fuhr.

Das Fahrzeug kollidierte mit dem Radfahrer, wobei der Junge gegen die Windschutzscheibe schleuderte und schließlich zu Boden fiel. Vermutlich zog er sich bei dem Unfall nur leichte Verletzungen zu, kam aber vorsorglich zur eingehenden Untersuchung in ein Krankenhaus. Der Passat des Geschädigten war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit, da die Frontscheibe massiv gesprungen war. Die Schadenshöhe beträgt etwa zweitausend Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 27.02.2019 um 10:25 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 27.02.2019