(Leezen) – Ein 15-Jähriger hatte gegenüber der Polizei vorgegeben, dass er am 20.02.19 in Leezen von drei maskierten Männern überfallen worden war. (SH-UgeAvisen berichtete am 21,02.2019)

Die Polizei hatte nach ersten Ermittlungen schnell Zweifel an dem erzählten Sachverhalt. In einer Vernehmung gab der 15-Jährige dann zu, dass er den Raubüberfall nur erfunden hatte.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 01.03.2019 um 11:44 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 01.03.2019