(Heide) – Am frühen Sonntagabend hat eine männliche Person versucht, bei einem Überfall auf eine Tankstelle Bargeld zu erlangen. Sie scheiterte an der dort tätigen Kassiererin und verließ die Örtlichkeit ohne Beute. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Person geben können.

Gegen 18:45 Uhr betrat ein Mann die Tankstelle in der Hamburger Straße und verlangte unter Androhung von Gewalt, die Kasse zu öffnen. Als die Frau der Aufforderung nicht nachkam, ließ der Täter von seinem Vorhaben ab und verließ das Objekt in Richtung Innenstadt.

Laut Angaben der Kassiererin hat es sich bei dem Räuber um einen akzentfrei Deutsch sprechenden, etwa 25-30 Jahre alten, circa 170 -175 cm großen Mann gehandelt. Er soll von europäischem Erscheinungsbild gewesen sein und hat rote Haare sowie einen roten Bart. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die den Unbekannten gegen 18:45 Uhr vor oder nach der Tat im Tankstellenbereich gesehen haben. Diese sollten sich bitte mit der Kripo Heide unter der Telefonnummer 0481/94-0 in Verbindung setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 11.03.2019 um 13:13 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 11.03.2019