(Eckernförde) – Bereits am Freitag, dem 15.03.2019, ereignete sich um 07:45 Uhr in der Schleswiger Straße ein Unfall, bei dem ein 35-jähriger Radfahrer leicht verletzt wurde. Er wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben.

Der Radfahrer zeigte an, die Fahrbahn an der Ampelanlage an der Waldorfschule überqueren zu wollen. Bei Grün fuhr er los. Der Fahrer eines Autos – möglicherweise dunkler Kombi – fuhr trotz Rotlicht weiter und touchierte das Vorderrad, woraufhin der 35-Jährige stürzte. Der Autofahrer fuhr davon, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ein weiterer Autofahrer bot seine Hilfe an, was der Radfahrer jedoch ablehnte.

Dieser Autofahrer und andere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Eckernförde unter der Rufnummer 9080 in Verbindung zu setzen.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 22.03.2019 um 14:27 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 22.03.2019