(Neumünster) – Leicht am Hals verletzt wurde ein Polizeibeamter, als er Mittwoch, den 27.03.2019, um 15:30 Uhr einen flüchtigen Ladendieb festnahm.

Aufmerksame Zeugen hatten den 32-Jährigen mit gestohlener Ware beobachtet, als er die Diebstahlsicherungen entfernen wollte. Der Diebstahl ereignete sich zuvor im Parkcenter. Der Dieb flüchtete zu Fuß über die Christianstraße in Richtung Kieler Straße.

In der Kieler Straße stellte sich der Beamte dem Mann in den Weg, der sich aber der Festnahme widersetzte und den Beamten würgte. Der Ladendieb wurde zu Boden gebracht, wo ihm mit Unterstützung einer weiteren Streifenbesatzung Handfesseln angelegt werden konnten.

Noch während der Fesselung trat der Mann um sich, bespuckte und beleidigte die Beamten. Er wurde in Gewahrsam genommen, eine Blutprobe wurde entnommen.

Die Beamten schrieben eine Strafanzeige wegen Ladendiebstahls, Widerstands und Beleidigung.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 28.03.2019 um 13:41 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 28.03.2019