UPDATE der Polizeidirektion Flensburg vom 24.04.2019 um 13:53 Uhr

(Flensburg) – Die seit letzter Woche Mittwoch (17.04.19) als vermisst gemeldete 52-Jährige aus Flensburg ist soeben in Flensburg aufgefunden worden.

Aufmerksame Mitbürger hatten die Vermisstenmeldung gelesen und die Frau wiedererkannt. Sie wird nun medizinisch versorgt. Wir danken für die Mithilfe!

Die Polizei bedankt sich außerdem bei den Medien

Erstmeldung der Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 24.04.2019 um 11:49 Uhr

(Flensburg) – Seit Mittwochnachmittag, den 17.04.2019, wird gegen 17:00 Uhr eine 52-jährige Flensburgerin vermisst. Die Polizei bittet bei der Suche um die Mithilfe der Bevölkerung.

Bei der Vermissten handelt es sich um Frau Frauke Sieber. Diese war vor ihrem Verschwinden in der Diako in Flensburg zur Behandlung untergebracht. Frau Sieber benötigt dringend ärztliche Hilfe!

Die Vermisste ist ca. 172 cm groß, sehr schlank und hat lange graue Haare. Sie fällt durch eine gebückte Haltung auf. Eventuell könnte sich die Vermisste in Kiel aufhalten.

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: wo wurde die Vermisste gesehen? Wer kann Angaben zu ihrem Aufenthaltsort machen?

Hinweise jeglicher Art werden unter der Rufnummer 0461-4840 oder dem Polizeiruf 110 erbeten. Vielen Dank!

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 24.04.2019 um 11:49 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 24.04.2019