(Damp / Kreis RD-ECK) – Alle vier Insassen eines VW-Busses wurde Donnerstag, den 30.05.2019, um 09:10 Uhr bei einem Unfall auf der K 61 zwischen Vogelsang-Grünholz und Damp so schwer verletzt, dass sie mit Rettungswagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht werden mussten.

Der 45-jährige Fahrer eines T5 war in Höhe Hegenholz nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Mast geprallt. Er und seine Mitfahrer im Alter von 46, 49, 70 Jahren konnten das stark beschädigte Auto zwar selbst verlassen, mussten aber in Kliniken behandelt werden. Der Sachschaden beträgt mehr als 10.000 Euro.

Der Fahrer gab an, wegen Übermüdung von der Straße abgekommen zu sein. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gefertigt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Alkoholkonsum wurde nicht festgestellt.

Am Unfallort waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte und der Rettungshubschrauber eingesetzt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Neumünster vom 31.05.2019 um 11:14 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 31.05.2019