Kong Frederik VII. unterzeichnet am 05. Juni 1849 das Grundlov (die Verfassung) des Königreichs Dänemark. Somit wird die bis dahin und und von Kong Frederik II. 1661 absolutistisch regierende autokratische Monarchie in eine demokratische konstitutionelle Monarchie mit drei Autoritäten der Legislatur, der Exekutive und der Judikative umgewandelt. Das Grundlov sichert die bürgerliche und religiöse Freiheit, ein Zensur- und Publizitätsverbot in der Justizverwaltung.

Danmarks Riges Grundlov ist die dänische Verfassung. Es wurde am 5. Juni 1849 eingeführt.

Das Grundlov von 1849 wird speziell „Junigrundloven“ (Junigrundgesetz) genannt. Im dänischen Sprachgebrauch spricht man allgemein vom „Grundloven“ (das Grundgesetz), wenn die heutige Verfassung gemeint ist, die nur unwesentlich verändert wurde. Es hatte ursprünglich 100 Paragraphen, heute sind es 89. Von diesen sind etwa 60 mit dem Junigrundgesetz von 1849 identisch. Sieben weitere Paragraphen sind seit der Änderung 1866 unverändert. Änderungen im Grundlov erfolgten in den Jahren 1855, 1866, 1915, 1920 und 1953, und 1939 scheiterte eine Grundlovs-Änderung.

Die Verfassung von 1849 führte nach englischem Vorbild ein Zweikammerparlament ein, den Rigsdag (Reichstag), der aus dem Landsting als Oberhaus und dem Folketing als Unterhaus bestand. Die Verfassung schränkte die Macht des Königs nachhaltig ein und sicherte die grundlegenden Menschrechte.

Mit der letzten Änderung von 1953 wurde das Landsting abgeschafft und die weibliche Thronfolge erlaubt. Verfassungsänderungen sind in Dänemark grundsätzlich Gegenstand einer Volksabstimmung.

Das Grundlov ist das höchste Gesetz im dänischen Königreich, auf dem alle anderen Gesetze basieren. Doch das Grundlov ist nicht das einzige Gesetz im Grundgesetzesrang. Andere Gesetze, die Teil des Grundlovs des Königreichs Dänemark sind, sind die Erbrechtsakte, einige Überreste des Kongelovs (Königsgesetz), die „lex regia“ und in gewissem Maße die Autonomievereinbarungen für die Færøerne (Färöer) und Grønland.

Der Grundlovsdag (Verfassungstag) ist noch bis heute neben dem Geburtstag der Königin ein Nationalfeiertag in Dänemark.

von

Günter Schwarz – 05.06.2019