(Lüneck) – Am kommenden Sonntag, dem 09. Juni, wird zum 8. Mal der „7-Türme-Triathlon“ durchgeführt. Nach Einschätzung der Polizei wird es zu Verkehrsbehinderungen im Bereich Travemünder Allee, Gustav-Radbruch-Platz, Burgtorbrücke und Falkenstraße, Roeckstraße und Moltkestraße kommen. Es wird empfohlen, die betroffenen Bereiche weiträumig zu umfahren.

Der Veranstalter rechnet mit einer Teilnehmerzahl von insgesamt ca. 1.200 Personen bei den verschiedenen Disziplinen. Start ist um 10:00 Uhr an der Wakenitz mit der Disziplin Schwimmen. Zentraler Anlaufpunkt / Veranstaltungs- und Wechselbereich ist das Gelände des Hochschulsports in der Falkenstraße.

Polizeilicher Schwerpunkt wird im Rahmen der Gewährleistung eines reibungslosen Veranstaltungsablaufs die Durchführung von umfangreichen Verkehrsmaßnahmen sein. Dies betrifft in erster Linie die verkehrlichen Maßnahmen entlang der Radstrecke. Der letzte Läufer soll planmäßig um 18:25 Uhr die Ziellinie erreicht haben.

Strecken:

Siehe hierzu auf der Homepage des Veranstalters: https://trisport-luebeck.de/7tt_strecken.php

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 06.06.2019 um 16:17 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 06.06.2019