(Kiel) – Aufgrund der Innenministerkonferenz, die vom 12. Juni bis 14. Juni in Kiel stattfinden wird, informiert die Polizei über Verkehrsbeeinträchtigungen rund um den Veranstaltungsort. Darüber hinaus wird es am Mittwoch wegen zwei Demonstrationen zu Verkehrsbehinderungen im Innenstadtbereich kommen.

Die Raiffeisenstraße ist von den Sperrungen am deutlichsten betroffen. Ab dem 11. Juni ist mittags eine Einfahrt aus der Kaistraße kommend nicht mehr möglich. Auch der Gehweg vor dem Hotel wird gesperrt.

Ab dem 12. Juni wird die Raiffeisenstraße mittags zwischen Kaistraße und Auguste-Viktoria-Straße voll gesperrt. Davon ist auch der Gehweg vor dem Hotel betroffen. Am gleichen Tag wird die Haltestelle für den Fernreisebus zum Hamburger Flughafen in die Kaistraße / Höhe Kaisertreppe verlegt.

Die Sperrungen werden am Nachmittag des 14. Juni aufgehoben.

Am Mittwoch, 12. Juni, wird es in den Abendstunden aufgrund zweier angemeldeter Demonstrationen mit vermutlich mehreren hundert Teilnehmern zu kurzfristigen Verkehrsbeeinträchtigungen im Innenstadtbereich beziehungsweise rund um den Dreiecksplatz kommen.

Um 18:30 Uhr beginnt eine Demonstration am Platz der Matrosen, die sich von dort bis etwa 20:30 Uhr durch die Innenstadt über den Knooper Weg bis zum Dreiecksplatz bewegen wird.

Um 19:00 Uhr startet die zweite angemeldete Demonstration vom Dreiecksplatz über Knooper Weg, Legienstraße, Bergstraße, Innenstadt zum Platz der Matrosen und soll dort um 22 Uhr beendet werden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Kiel vom 07.06.2019 um 11:22 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 07.06.2019