(Lübeck) – Am heutigen Mittwochnachmittag des 12. Juni 2019 ist an der Wakenitzmauer in der Lübecker Innenstadt ein Kleinkind tödlich verunglückt.

Bisherigen Erkenntnissen nach war der einjährige Junge aus einem Fenster im 5. Stock eines Mehrfamilienhauses gefallen und auf die Fahrbahn gestürzt. Er verstarb noch an der Unglücksstelle.

Die genauen Umstände des Unfallgeschehens ermitteln jetzt die Staatsanwaltschaft Lübeck und Beamte der Lübecker Kriminalpolizei. Die derzeitigen Hinweise deuten darauf hin, dass das Kind beim Spielen aus dem geöffneten Fenster gefallen ist.

Auf Anordnung der Lübecker Staatsanwaltschaft wurde der Leichnam des Kindes der Rechtsmedizin Lübeck zugeführt. Die Familienangehörigen werden von einem Seelsorger betreut.

Weitere Informationen werden aufgrund der noch laufenden Ermittlungen nicht erteilt.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Lübeck vom 12.06.2019 um 16:55 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 12.06.2019