(Heide) – Nach einer Verkehrsunfallflucht am Montag, dem 17.06.2019, in Heide sucht die Polizei nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Verursacher geben können.

Gegen 17:30 Uhr befuhr die 33-jährige Geschädigte mit ihrem Pkw, Audi, die Jahnstraße und wollte rechts in die Meldorfer Straße abbiegen. Da die Meldorfer Straße zu dem Zeitpunkt jedoch stark frequentiert war, musste die Autofahrerin zunächst auf dem für Fußgänger und Radfahrer markierten Bereich in der Jahnstraße stehen bleiben. Zu dem Zeitpunkt war weder ein Fußgänger noch ein Radfahrer in Sicht. Plötzlich kam ein Radfahrer von rechts angefahren, kollidierte mit dem Fahrzeug und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Sachschaden an dem Audi wird auf 2.000 Euro beziffert.

Laut Aussagen der Unfallgeschädigten soll es sich bei dem Radfahrer um einen etwa 40 Jahre alten Mann gehandelt haben. Er sei circa 180 cm groß, kräftig und von westeuropäischer Herkunft. Zur Unfallzeit war er mit einer dunkelblauen Jeans und einem blauen, bedruckten Poloshirt bekleidet. Er trug einen Fahrradhelm und eine schwarze Sonnenbrille. Bei dem Fahrrad soll es ich um ein silbrig-braunes Mountainbike mit schwarzen Gepäcktaschen gehandelt haben.

Die Ermittler suchen nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf den Unfallverursacher geben können. Zeugen sollten sich unter der Telefonnummer 0481-94-0 bei der Polizei in Heide melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 05.07.2019 um 10:06 Uhr

von

überarbeitet und veröffentlicht von Günter Schwarz – 05.07.2019