(Massbüll) – Freitagmittag, den 05.07.2019, wurden gegen 11:00 Uhr auf einem Hof in Rüllschaumühle in Maasbüll vier Hühner von einem Hund gerissen.

Eine Zeugin sah einen freilaufenden, großen und dunklen Hund auf dem Grundstück, der ein Huhn im Maul trug. Der dazugehörige Hundehalter wurde von ihr angesprochen. Er entschuldigte sich und verließ den Ort. Er führte zudem einen auffällig kleinen Hund an der Leine mit.

Anschließend wurden insgesamt vier tote Hühner auf dem Grundstück gefunden. Der Mann war ca. 35 – 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank.

Der Hundehalter sowie Hinweisgeber zur Person werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Husby unter der Telefonnummer 04634-9397980 zu melden.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 08.07.2019 um 08:14 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 08.07.2019