(Schwesing) – Anlässlich des 10. Bachblytenfestes auf dem Flugplatz in Schwesing vom 12. bis 14. Juli führte das Polizeiautobahnrevier Nord, Fachdienst Husum, am Freitag und Sonntag Kontrollen mit Unterstützungskräften aus dem gesamten Land Schleswig-Holstein sowie des Zolls durch.

Drogenspürhunde von der Polizei und des Zolls kamen ebenfalls zum Einsatz. Die Kontrollen verliefen entspannt und friedlich.

Wegen des Auffindens unterschiedlicher Drogen wie Cannabis, LSD, Amphetaminen, Kokain und Crack wurden 41 Anzeigen wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz gefertigt. Bei 36 Fahrern wurden Blutproben entnommen, da sie im Verdacht stehen, ihr Fahrzeug unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln geführt zu haben.

Weiterhin wurden 19 Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie fünf Verstöße gegen das Waffenrecht zur Anzeige gebracht.

70 Atemalkoholtest wurden durchgeführt. Erfreulich war, dass keiner der Fahrer wegen Trunkenheit im Verkehr zur Anzeige gebracht werden musste.

Insgesamt wurden an beiden Tagen 1.030 Fahrzeuge kontrolliert.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Flensburg vom 15.07.2019 um 08:31 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 15.07.2019