(Großensee) – Am gestrigen 21.07.2019 kam es gegen 05:05 Uhr in der Rausdorfer Straße in Großensee zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 20 jährige Reinbekerin lebensgefährliche Verletzungen erlitt.

Ein 26 jähriger Mann aus Lütjensee befuhr mit seinem Audi A4 die Rausdorfer Straße in Großensee in Richtung Trittauer Straße. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen übersah er dabei einen am Fahrbahnrand abgestellten Posche Boxster und stieß mit seiner vorderen rechten Fahrzeugkante dagegen.

Der Audi- Fahrer blieb unverletzt, seine 20-jährige Beifahrerin kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Weiteren Angaben zum derzeitigen Gesundheitszustand der Reinbekerin liegen noch nicht vor.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellten die eingesetzten Polizeibeamten Atemalkoholgeruch bei dem 26-jährigen fest. Eine Überprüfung des Atemalkoholwertes ergab einen Wert von knapp 0,37 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Lübeck wurde für die Unfallaufnahme ein Gutachter hinzugezogen.

Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 25.000,- Euro.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Ratzeburg vom 22.07.2019 um 11:57 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 22.07.2019