Nachdem Michael Rasmussen auf der 16. Tagesetappe der Tour de France die Etappe gewinnt und seinen ersten Platz in der Gesamtwertung verteidigt, wirft ihn sein Team, das von der Rabobank gesponserte Team Jumbo-Visma, am 25. Juli 2007 wegen eines Dopingverdachts aus der Mannschaft und damit auch aus der Tour.

Michael Rasmussen gewann die 8. und 16. Etappe und fuhr 8 Tage lang im gelben Trikot des Tour.Führenden, bevor er am 25. Juli vom Rest der Tour ausgeschlossen und durch die Entscheidung des Sponsors Rabobank von seinem Team suspendiert wurde. Am folgenden Tag wurde er entlassen. Der Rest des „Rabobank-Teams“ entschied sich dafür, das Rennen fortzusetzen.

Der niederländische Radrennfahrer Theo de Rooij trat am 04.August 2007 infolge von Michaels Rasmussens Rauswurf aus dem Rabobank-Team aus, nachdem er zuvor massiv die Entlassung von Michael Rasmussen kritisiert hatte. Theo de Rooij war seit 1995 Mitglied des Radrennteams Jumbo-Vism der Rabobank.

Team Jumbo-Visma ist ein professionelles Radsportteam aus den Niederlanden, das an der UCI ProTour teilnamm. Das Team wurde zuvor von der niederländischen Bank Rabobank von 1996 bis 2013 gesponsert. Der Name und das Logo der Bank wurden ab 2013 nicht mehr für das Team verwendet, nachdem die Rabobank das Sponsering des Teams eingestellt hatte.

Die UCI ProTour war eine vom Weltradsportverband UCI veranstaltete Serie von bedeutenden Radrennen im Straßenradsport, die seit 2005 den Rad-Weltcup sowie die UCI-Weltrangliste ersetzte. In den Jahren 2009 und 2010 bildete die UCI ProTour zusammen mit dem sogenannten historischen Kalender den UCI World Calendar 2009 bzw. 2010. Mit Ablauf der Saison 2010 wurde die ProTour mit dem historischen Kalender zur UCI WorldTour vereinigt.

von

Günter Schwarz – 25.07.2019