(Kreis Dithmarschen) – Im laufenden Monat ist es zu mehreren Straftaten in unterschiedlichen Kirchen im Kreis Dithmarschen gekommen. Zunächst Unbekannte begingen diverse Sachbeschädigungen und Diebstähle in Gotteshäusern in Burg, Eddelak und Heide.

Im Zuge der Ermittlungen der Heider Kripo hat sich nun ein Tatverdacht gegen ein Paar aus Dithmarschen erhärtet. Auf das Konto des 26-jährigen gebürtigen Berliners und seiner 24-jährigen Freundin gingen nach derzeitigen Erkenntnissen neben den genannten Taten weitere Delikte wie unter anderem Tankbetrügereien, Spindaufbrüche und das Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Beide Beschuldigte sind der Polizei seit längerer Zeit bekannt – sie traten bereits in der Vergangenheit mehrfach im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Itzehoe und darüber hinaus auf. Die Ermittlungen der Kripo in dieser Sache dauern an.

Quelle: Pressemitteilung der Polizeidirektion Itzehoe vom 26.07.2019 um 09:54 Uhr

überarbeitet und veröffentlicht von

Günter Schwarz – 26.07.2019